Pareo

Ein Pareo ist ein großes Wickeltuch (Wickelrock), dass um die Hüften geschlungen und vorrangig als leichte Strandbekleidung getragen wird. Pareos eignen sich auch hervorragend, um kleine Problemzonen zu kaschieren.

Gattina Pareo
Farbeblack für Pareo (392099) von Gattina Farbered für Pareo (392099) von Gattina Farbepink für Pareo (392099) von Gattina
24,95
PrimaDonna Pareo
Farbecoral flower für Pareo (4007582) von PrimaDonna
59,90
Marlies Dekkers Pareo
Farbeorange bloom für Pareo (19976) von Marlies Dekkers
71,96
Lidea Pareo
Farbeblue atoll für Pareo (L6090893) von Lidea
47,96

Was ist ein Pareo?

Das Wort Pareo verweist auf die Herkunft aus dem Polynesischen. Dort wurden und werden farbige Pareos (oder pareu) von beiden Geschlechtern getragen. Pareos sind beliebte Accessoires und vielseitig einsetzbar. Die Strandtücher lassen sich als Rock binden oder als Wickeltuch um die Hüften tragen. Man kann das Tuch aber mit der richtigen Wickeltechnik auch als Oberteil binden und als Top tragen. Dekorative Schleifen zu wickeln ist ebenso möglich wie kunstvolle Knoten. Für viele raffinierte Tragevarianten findet man eine passende Wickelanleitung. Kreative Wickeltechniken geben so unter anderem auch Tipps, wie man ein Strandtuch mit Loch binden kann. Die vielfältigen Wickeltechniken erfordern etwas Übung. Ein kunstvoll gebundenes Pareo ist aber ein toller Blickfang. Ein schönes Wickeltuch ist ideal, um bestimmte Stellen zu kaschieren oder von kleinen Problemzonen abzulenken.

Tipps und Empfehlungen

Wickeltücher für den Strand passen ideal zu den verschiedensten Arten von Badetextilien. Sie werden gerne mit Bikinis oder anderen Badesachen kombiniert. Pareos sind eine besonders günstige Möglichkeit, das individuelle Styling bei sogenannten Mix und Match Outfits perfekt abzurunden. Ob leuchtend hell, quietschbunt oder schwarz: wird das Pareo auf die anderen Sachen abgestimmt, ergibt sich auch bei einem bunt zusammengewürfelten Look ein harmonisches Gesamtbild!