Swarovski – wie Glas zum Inbegriff für Luxus wurde

7 Momente in denen Swarovski-Kristalle zum Teil der Pop-Geschichte wurden

Über 120 Jahre alt ist das österreichische Unternehmen Swarovski und steht heute wie kaum ein anderes für Luxus und Lebendigkeit. Mit seinen weltberühmten Glas-Kristallen ist es nicht nur zu einem Gigant der Schmuck- und Modeindustrie, sondern auch zu einem Teil der Popkultur geworden. Wir von CarlMarie werfen einen Blick zurück auf sieben ikonische Kreationen, die Swarovski der Fashion- und Jugendkultur hinzugefügt hat.

1. Die Rubin-Schuhe von Judy Garland aus dem Film “The Wizard of OZ”

Mit diesem Film wurde die erst 17-jährige Judy Garland 1939 endgültig zum Star. “The Wizard of OZ” gilt noch heute als einer der bekanntesten Filme der USA. Ihrer Rolle als Dorothy verliehen auch ihre rubinroten Hausschuhe einen besonderen Glanz. Diese Slipper mit Absatz und Schleifchen waren mit Swarovski-Steinen überzogen und glitzerten sich ins kollektive Gedächtnis einer ganzen Generation. Auch in späteren Aufführungen auf den Bühnen des New Yorker Broadway und Londoner West Ends wurden immer wieder Dorothys Schuhe und auch die Kleider der guten Hexe Glinda mit Hilfe des üppigen Einsatzes von Swarovski-Kristallen konzipiert.

2. Marilyn Monroe singt im Swarovski-Kleid ihr Präsidenten-Ständchen

Die platinblonde “schönste Frau der Welt” hat für einige ikonische Momente des 20. Jahrhunderts gesorgt. Ihr von einem Heizungsschacht aufgebauschtes Kleid ist einer von ihnen. Das hingehauchte “Happy Birthday, Mr. President” ein anderer. Dieses Lied sang Marilyn Monroe 1962 auf einer Wahlkampfveranstaltung der Demokratischen Partei zu Ehren des an diesem Tag gefeierten Geburtstages von John F. Kennedy. Und die heimliche Geliebte des US-Präsidenten sah umwerfend aus. Ihr enganliegendes Kleid war über und über mit Swarovski-Steinen besetzt und glitzerte wie ein Berg aus Diamanten. Viele Jahre später wurde das atemberaubende Kleidungsstück für satte 4,8 Millionen Dollar versteigert.

3. Die Engels-Flügel von Victoria Secret

Die Engel der Victoria Secret-Show sind seit Jahren legendär. Nur die schönsten Models werden gewählt, um in dieser Form das weltberühmte Dessous-Label zu präsentieren. 2015 war Lily Donaldson eine der Erwählten und versetzte die Welt mit ihrem lila- und rosafarben leuchtenden Feen-Kostüm in Erstaunen. Der französische Mode-Designer Serkan Cura staunte später selbst über die Herstellung seiner Kreation, die mit 150.000 Swarovski-Kristallen bestückt war. Über Hemdchen und Flügelchen sagte er: “Auf dieses Swarovski-glitzernde Stück Mode bin ich besonders stolz. Denn es wurde nach einer von mir erfundenen Technik hergestellt. Einer meiner Träume ist in Erfüllung gegangen, denn niemand wird es je wieder schaffen, solch ein Kleid und solch filigrane Engels-Flügel herzustellen.”

4. Der King of Pop und sein legendärer Handschuh

Der King of Pop, Michael Jackson war während seiner gesamten Karriere (und auch danach) eine ikonische Figur. Seine Musik, sein Tanzstil und die von ihm präsentierten Styles waren absolut einzigartig. Und ein wichtiger Teil seiner glamourösen Garderobe stellte mit Sicherheit sein weißer, glitzernder “Zauberhandschuh” dar. In Wirklichkeit waren es sogar zwei: ein weißer Fantasiehandschuh wurde nach seinem Tod für 192.000 Dollar und der berühmte, über und über mit Swarovski-Steinen überzogene “Kristall-Handschuh” für 115.000 Dollar versteigert.

5. Audrey Hepburn glitzert in “Frühstück bei Tiffany`s”

Wer erinnert sich nicht an die zarte Audrey Hepburn, wie sie im schwarzen Kleid an ihrer Zigarettenspitze zieht. Es sind nicht nur ihre Rehaugen sondern vor allem die überall kunstvoll angebrachten Swarovski-Steine, die einen sofort in ihren Bann ziehen. Letztes Jahr verwandelte sich Model Karlie Kloss in Zusammenarbeit mit Swarovski zurück in Hepburn und Monroe. Im dunklen Pailettenkleid voller Swarovski-Strass nimmt sie ihr “Frühstück bei Tiffany‘s” ein und als Marilyn Monroe führt sie die “falschen” Diamanten als “Girls best Friends” vor.

6. Rihanna lässt den Roten Teppich bei den CFDA-Fashion Awards erblinden

Rihanna ist nicht nur Sängerin, sondern auch eine der modernen Mode-Göttinnen. Schon öfter hat sie die Fashion-Welt mit ihrem Geschmack begeistert. 2016, auf der Verleihung der CFDA-Fashion-Awards, erschien sie stilecht im Flapper-Look der 1920er Jahre – mit kurzem Kleid und einer Art Kopfhaube. Das gesamte Ensemble glitzerte und funkelte dank 230.000 Swarovski-Kristalle, wie es eindrucksvoller kaum geht. Dass Rihanna, der wandelnde Diamant, ihren Auftritt auch noch mit langen Handschuhen und einer rosa Pelzstola aufgedonnert hatte, fiel bei dem ganze Glanz und Glitzern gar nicht mehr richtig auf.

7. J Lo`s Kaffeebecher mit Swarovski-Kruste

Prominente sind genauso wie wir, das heißt, sie genießen die gleichen Dinge wie wir. Mit einem klitzekleinen Unterschied: Ihre Kleidung, ihre Möbel, ihre Gegenstände des täglichen Bedarfs sind meist ein kleines bisschen teurer. Wie man diesen Unterschied für alle doch ein bisschen deutlicher macht, zeigte uns Popsängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez. Ein normaler Kaffeebecher mit Thermofunktion kostet nicht mehr als 10 Euro. Der von J Lo bringt es auf einen stolzen Preis von 500 Euro. Und wie das? Den Unterschied machen wie so oft kleine glitzernde Steinchen – in dem Fall natürlich von Swarovski. Diese bilden um das schräge Accessoire ein wahre Kruste. Nicht zum Abwaschen wohl gemerkt. Denn dafür sind die kleinen Swarovski-Kleinode dann doch zu hübsch und teuer.

Im dritten Teil unseres Beitrags geht es um 5 Dinge, die Du noch nicht über Swarovski wusstest. Hier findest Du den ersten Teil des Beitrags über geschliffene Glaskristalle von Swarovski.