Schwierige Wahl: es gibt viele verschiedene Stilrichtungen - auch bei der Unterwäsche

Stil

Je nach Anlass und persönlichem Geschmack, können bei der Unterbekleidung verschiedene Stilrichtungen getragen werden. Darunter zählen auch einige Stile mit ganz besonderer Optik für selbstbewusste Frauen und Männer. Stile, die sich optisch vom 0815-Mainstream abheben. Doch auch ein klassischer Look in edler Unterwäsche kann optisch absolut überzeugen! Hier finden Sie einen Überblick über gern getragene Kleidungsstile im Reich der Unterwäsche.

Blickdicht

Der Begriff "blickdicht" spielt nicht nur bei Strumpfmode eine Rolle. Auch bei Dessous gibt es undurchsichtige und transparente Varianten. Hier finden Sie eine Übersicht über blickdichte Artikel in unserem Angebot »

Bondage

Bondage ist eine Bezeichnung für die Einschränkung der Bewegungsfreiheit zum Zwecke der sexuellen Stimulation. Für Kleidungsstücke und Utensilien, die beim Bondage zum Einsatz kommen, werden häufig Materialien wie Lack und Leder genutzt. Mehr über Dessous im Bondage-Look »

Burlesque

Der Burlesque-Stil ist angelehnt an die erotische Tanzform "Burlesque" der 1920er und 1930er Jahre, deren wichtigste Attraktion ein Striptease war. Mehr über Dessous im Burlesque-Stil »

Cut-Out

Durch ein Cut-Out werden Kleidungsstücke interessanter gestaltet und optisch aufgepeppt, indem an einer oder mehreren Stellen Teile aus dem Stoff herausgeschnitten werden, wodurch sich reizvolle Einblicke an ungewohnten Stellen ergeben können. Mehr über den Cut-Out Stil bei Dessous und Bademode »

Dandy-Look

Der Dandy-Look ist angelehnt an besonders elegant und extravagant gekleidete Männer aus dem England des 18./19. Jahrhunderts. Mehr über den Dandy-Look »

Erotisch

Dessous sind grundsätzlich erotisch. Allerdings gibt es hierbei einige Unterschiede zu beachten. Vor allem spielt die Qualität in Hinsicht auf Material und Verarbeitung eine sehr große Rolle. Auch bei der Art und Schnittform von Dessous gibt es natürlich Unterschiede, die sich auch auf den Erotikfaktor auswirken. Nicht zuletzt gibt es auch Dessous-Kategorien, die als besonders anregend und erotisch angesehen werden. Mehr über Erotik-Dessous und einen verführerisch-heißen Look »

Glitzer-Look

Dessous im Glitzer-Look sind meist mit funkelnden Swarovski-Steinchen aus geschliffenem Kristallglas verziert, die für den glitzernden Effekt sorgen. Mehr über Swarovski Elemente und Unterwäsche im Glitzer-Look »

Retro und Vintage

Was heißt retro? Ein Retro-Look greift charakteristische Stilelemente vergangener Epochen wieder auf. Vintage steht für altmodisch. Mehr über Textilien im Retro-Design und Vintage-Look »

Transparent

Transparente Dessous aus durchsichtigen Stoffen ermöglichen sehr reizvolle Einblicke auf intime Körperstellen. Diese eignen sich nicht nur für Frauen mit erotischen Absichten, sie können auch im Alltag getragen werden. Dort sorgen sie, verborgen unter der normalen Oberbekleidung, für eine erotische Stimmung und ein selbstbewusstes Körpergefühl. Mehr über transparente BHs und Slips »

Unsichtbar (invisible)

Wenn von unsichtbaren BHs oder invisible Underwear die Rede ist, dann ist Unterwäsche gemeint, die aufgrund ihrer Verarbeitung so gut wie gar nicht unter normaler Oberbekleidung erkennbar ist und bei optimalem Sitz als unsichtbar bezeichnet wird. Hier finden Sie einen Überblick über die sogenannte Invisible Wäsche und unsichtbare BHs »

Rüschen

Rüschen findet man nicht nur an altmodischen Kleidungsstücken. Auch bei aktueller Wäsche und Bademode werden Rüschen als optisches Highlight und Blickfang verwendet. Diese Art der Verzierung erlaubt einige optische Tricks, die gerade beim Kaschieren von Problemzonen hilfreich sein können. Mehr zum Thema Rüschen »